Stoßwelle als neue Therapie-Option in der Handchirurgie

Stoßwelle als neue Therapie-Option in der Handchirurgie

Zahlreiche Studien belegen nun die Wirksamkeit der Stoßwellen-Therapie. Die extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) stellt seit einigen Jahren eine moderne Therapieform in der Orthopädie und Unfallchirurgie dar.

Diese Therapieform wird seit den 90er Jahren bei zahlreichen Erkrankungen des Bewegungsapparates erfolgreich eingesetzt, z.B. bei Fersensporn, Kalkschulter und Sehnenverletzungen.

Die durch die ESWT erzeugten Schallwellen dringen nebenwirkungsarm in das tieferliegende Gewebe ein und entfalten dort ihre heilsame Wirkung.

Neue wissenschaftliche Studien belegen zusätzlich die Wirksamkeit im Bereich der Handchirurgie.

In der Studie von D’Agostino aus Mailand zeigt sich zum Beispiel eine beschleunigte Knochenheilung bei der Lunatummalazie (Knochenfraß der Handwurzelknochen) durch die Behandlung mit der ESWT.

Eine weitere Studie beweist eine signifikante Schmerzreduktion bei der Rhizarthrose (Daumensattelgelenkarthrose).

Eine aktuelle Kohortenstudie konnte einen positiven Effekt der ESWT in der Behandlung von Stenzen (Engpass-Stellen) der Handsehnen nachweisen.

Zudem haben Forscher eine signifikante Schmerzreduktion durch die Behandlung von ESWT in der Behandlung von Morbus Dupuytren und des Karpaltunnel-Syndroms durch eine Verbesserung der Nervenfunktion (Stimulierung) belegt.

Deutlich positive Effekte der Stoßwellentherapie sind somit auch bei Erkrankungen der Hände klinisch und wissenschaftlich erwiesen.

Wir verfügen in unserer Praxis über die modernsten, überhaupt zur Zeit verfügbaren apparativen Möglichkeiten. Wir beraten Sie eingehend, ob diese Therapie-Optionen für Sie und Ihre Beschwerden in Betracht kommen.

Falls Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

MFA / ANMELDEKRAFT GESUCHT!

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Herausforderung oder planen einen Jobwechsel?

Wir suchen ab sofort eine

MFA / ANMELDEKRAFT

zur Verstärkung unseres Praxisteams in Voll- oder Teilzeit. 

Für eine Bewerbung schreiben Sie uns bitte eine Mail – am besten mit vollständigen Bewerbungsunterlagen – an info@gelenkzentrum-hilden.de 

oder sprechen Sie uns einfach direkt in der Praxis an. 

Wir würden uns sehr freuen, Sie bald in unserem Team begrüßen zu dürfen!

Und sollten Sie jemanden kennen, der ein neues Anstellungsverhältnis in diesem

Bereich sucht, dann freuen wir uns, wenn Sie diese Information weiterleiten.

Ihr Team vom Gelenkzentrum Hilden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen